Erste unterliegt Kirchhundem

03.09.2019

Für die erste Mannschaft setzte es die vierte Niederlage im vierten Spiel. Beim 1:4 gegen den FC Kirchhundem verkaufte man sich allerdings deutlich besser als in der Vorwoche in Hützemert.

Nach gutem Start nutzte der FC Kirchhundem einen individuellen Fehler in der FSV-Defensive eiskalt aus und legte nach einer halben Stunde das 0:2 vom Punkt nach. Kurz nach dem Seitenwechsel unterlief David Nüschen ein Eigentor zur Vorentscheidung. Lukas Wiffel gelang zwar der Anschlusstreffer, doch zehn Minuten vor dem Ende entschied Kirchhundems Goncalves die Partie endgültig.

FSV Helden: Sebastian Belke - David Nüschen (79. Tom Schulze), David Doblun, Nikolas Martel, Florian Cramer - Michael Mittag (66. Till Gabriel), Arne Sick - Jonas Mertens, Manuel Schulte, Ivan Nogic (62. Lukas Wiffel) - Christoph Quinke (44. Levin Böcher)

Tore: 0:1 Rameil (22.), 0:2 Ivo (33.), 0:3 Eigentor (47.), 1:3 Lukas Wiffel (70.), 1:4 Goncalves (79.)

Zweite gewinnt 5:1 gegen Altenhof II

Einen erfolgreicheren Tag erwischte die zweite Mannschaft im ersten Ligaspiel unter dem neuen Trainergespann Tobias Schmidt/Bernd Schmidt. Spielertrainer Tobias Schmidt sorgte für die frühe Führung, Fabian Gutstein baute den Vorsprung kurz vor der Halbzeit aus. Altenhof II gelang der Anschlusstreffer, doch ein später Hattrick von Frederik Besting sorgte für einen letztlich endeutigen 5:1-Heimsieg.

FSV II: Timon Doblun - David Brill, Max Vogt (Maximilian Eickhoff), Benjamin Bicher (Tom Schulze), Frederik Besting, Dominik Besting, Alexander Wiffel (Alexander Eickhoff), Fabian Gutstein, Hendrik Klement, Daniel Eickhoff, Tobias Schmidt 

Zurück

Bildbeschreibung