FSV I unterliegt am Daspel

23.05.2019

5:4-Niederlage beim SV Heggen

FSV I unterliegt am Daspel (F. Cramer)

Beim Auswärtsspiel in Heggen, bei dem es sportlich um nichts mehr ging, konnten die Zuschauer ein echtes Torfestival bestaunen.

In der Anfangsphase hatte die Defensive des FSV sichtlich Probleme mit dem Tempo der Heggener Angreifer. T. Sunday brachte die Gastgeber in der 16. Minute in Führung, doch Simon Keine hatte in der 30. Minute die passende Antwort. Aber der Jubel währte nicht lange, da Korth nur drei Minuten später nach einer Flanke zum 2:1 für Heggen einköpfte. Zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt in der 45. Minute glich Sebastian Rameil mit einem sehenswerten Kopfball in den Winkel kurz vor der Halbzeit aus.

Bereits 4 Minuten nach Wiederanpfiff musste der FSV aber wieder einen Rückschlag einstecken, da Korth zur erneuten Führung nach einer Ecke der Gastgeber traf. J. Sunday baute in der 53. Minute die Führung auf 4:2 aus. Dann begann eine Phase, in der die Heldener wieder Druck machten und so zu einer Doppelchance kamen, bei der C. Quinke per Kopf nur die Latte traf und C. Pantel den Nachschuss nicht verwandeln konnte. In der 80. Minute gelang Jonas Mertens der 4:3 Anschlusstreffer durch einen überlegten Flachschuss ins lange Eck aus ca. 18 Metern. Doch wieder kurz darauf war es T. Sunday, der die aufkeimende Hoffnung sofort wieder erlischte. Der erneute Anschlusstreffer von Simon Keine kam in der 90. Minute leider zu spät.

Im letzten Saisonspiel am kommenden Sonntag gegen SV Rothemühle muss versucht werden, die Defensive zu stabilisieren, um gegen den Tabellenzweiten bestehen zu können und einen versöhnlichen Saisonabschluss vor heimischer Kulisse zu erreichen. 

SV Heggen – FSV Helden 5:4 (2:2)

FSV Helden: Gabriel Leduc – Florian Cramer, Constantin Pantel, Sebastian Rameil, Aron Sonderkamp - Christoph Quinke, Noah Köster (66. David Doblun), Simon Keine, Jonas Mertens, Louis Bogdanski (57. Ivan Nogic) – Manuel Schulte

Tore:

1:0 T. Sunday (16.)

1:1 Simon Keine (30.)

2:1 D. Korth (33.)

2:2 Sebastian Rameil (45.)

3:2 D. Korth (49.)

4:2 J. Sunday (53.)

4:3 Jonas Mertens (80.)

5:3 T. Sunday (81.)

5:4 Simon Keine (90.)

Schiedsrichter: Bahtiyar Dumanli

Zurück

Bildbeschreibung