FSV I verliert in Möllmicke und gegen Hützemert/Schreibershof

06.10.2018

Zwei Tore in zwei Spielen - Spielertrainer Constantin Pantel
C. Pantel

Nach einer Serie von sechs ungeschlagenen Spielen musste unsere erste Mannschaft am vergangenen Sonntag und Mittwoch zwei bittere Niederlagen einstecken. Während man bei der 3:2-Niederlage beim FC Möllmicke eine 2:0-Führung aus der Hand gab, kassierte man gegen die SG Hützemert/Schreibershof nach einer 1:0-Führung gleich sieben Gegentore im zweiten Spielabschnitt.

Bittere Niederlagen in Möllmicke

Völlig unnötig war dabei die Niederlage beim hochgehandelten FC Möllmicke. Nachdem man durch die Tore von Simon Keine und Constantin Pantel zur Halbzeit hochverdient in Führung gelegen hatte und im Verlauf der zweiten Halbzeit ein Dutzend weiterer Hochkaräter liegen ließ, reichten den Gastgebern fünf starke Minuten, um den Spielverlauf auf den Kopf zu stellen und das Spiel für sich zu entscheiden.

Ohne Chance beim Sieg der SG Hützemert/Schreibershof

Ohne den Hauch einer Chance war die Rotthoff/Pantel-Elf bei der deftigen Heimklatsche gegen die Spielgemeinschaft Hützemert/Schreibershof, trotz einer 1:0-Führung zur Halbzeit. Schon im ersten Durchgang ließen die Gäste, die den Hausherren ihre Defizite knallhart aufzeigten, gute Chancen liegen. Mit dem 1:1 durch Torjäger Halbe war der Bann allerdings gebrochen und die Gäste spielten sich gegen indisponierte Gastgeber wahrlich in einen Rausch.

FC Möllmicke - FSV Helden 3:2 (0:2)

FSV Helden: Jan Zeppenfeld - Florian Cramer (84. David Nüschen), Noah Köster (78. Levin Böcher), Frederik Besting, Sebastian Rameil - Jonas Mertens, Simon Keine - Robin Gräve (55. Christoph Quinke), Constantin Pantel, Louis Bogdanski - Manuel Schulte

Tore:

0:1 Simon Keine (20.)

0:2 Constantin Pantel (37.)

1:2 Bienenda (55.)

2:2 Dinter (58.)

3:2 Bienenda (59.)

Schiedsrichter: Nicolas Riedel

 

FSV Helden - SG Hützemert/Schreibershof 2:7 (1:0)

FSV Helden: Jan Zeppenfeld - Florian Cramer, Dominik Schäfers (83. Aron Sonderkamp), Frederik Besting, Noah Köster (46. David Nüschen) - Jonas Mertens (46. Christoph Quinke), Simon Keine - Robin Gräve, Constantin Pantel, Louis Bogdanski - Julian Pantel

Tore:

1:0 Simon Keine (28.)

1:1 Halbe (50.)

1:2 Halbe(53.)

1:3 Eich (54.)

1:4 Nietsch (59.)

2:4 Constantin Pantel (63.)

2:5 Stahlhacke (81.)

2:6 Nietsch (82.)

2:7 Halbe (90.)

Schiedsrichter: Torben Schade

Zurück

Bildbeschreibung