Nichts zu holen für unsere 2te gegen den Gast aus Wenden

01.04.2019

FSV Helden II 1:5 VSV Wenden III

Im gestrigen Meisterschaftsspiel unserer 2ten Garnitur war gegen die Wendener Drittvertretung leider nichts zu holen. Am Ende war es ein verdienter und klarer Auswärtssieg in Höhe von 5:1 für den Gast aus Wenden.

Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt:

Unsere starkgeschwächte Reserve (dies soll allerdings keine Ausrede sein!) war an diesem Sonntag in allen Punkten unterlegen. Der Gast aus Wenden war galliger, spiel- und lauffreudiger und ließ unserer 2ten keine Chance. Unsere Reserve schaffte es nur bedingt nach dem Seitenwechsel mit dem Tempo der Gäste mitzuhalten. Bester Mann an diesem Tag war unser Keeper Sebastian „Mini“ Belke, der mit einigen Glanzparaden eine höhere Niederlage verhinderte. Den Ehrentreffer erzielte unser Spielertrainer Francesco Vazzano in der 75. Spielminute.

Weiter geht es kommenden Sonntag mit dem Auswärtsspiel gegen den Tabellennachbarn SV Türk Attendorn.

 

Die Mannschaft: Sebastian Belke, Max Vogt, Francesco Vazzano, Marco Breuch, Tobias Rotthoff (59. Stefan Lange) , Maximilian Lemke, Alexander Wiffel, Daniel Hunfeld, Hendrik Klement, Daniel Berhane, Marius Pulte (46. David Brill)

 

Tore:

0:1 Christopher Alfes (12.)

0:2 Tobias Keller (17.)

0:3 Sebastian Spelz (20.)

0:4 Sebastian Spelz (63.)

1:4 Francesco Vazzano (75.)

1:5 Tobias Keller (82.)

 

Zurück

Bildbeschreibung