Reserve- und Altherrenteams der Stadt Attendorn suchen neue Hallenmeister

28.11.2018

Der FSV Helden ist am Samstag Ausrichter der diesjährigen Hallenstadtpokalturniere für Reserve- und Altherrenmannschaften. Ab 13 Uhr werden im Modus jeder-gegen-jeden die sieben Reservemannschaften der Stadt Attendorn ihren Hallenmeister in der Rundsporthalle Attendorn ausspielen. Als gejagter Titelverteidiger geht der A-Kreisligist SC LWL 05 II ins Rennen. Die Siegerehrung ist für 17:30 Uhr geplant. Eine Siegprämie in Höhe von 300 Euro wird von der Sparkasse ALK gesponsert. Der neue Hallenstadtmeister der Reserveteams qualifiziert sich gleichzeitig für den Sparkassen Hallenfußball-Cup am 28. und 29. Dezember.

Direkt im Anschluss, ab 18 Uhr, gehört das Hallenparkett den Altherren-Mannschaften der Stadt Attendorn. Nachdem der RSV Listertal im vergangenen Jahr Abo-Sieger SV 04 Attendorn ablösen konnte, erhofft man sich auch in diesem Jahr wieder mehr Spannung in den Spielen. Mit dem SC LWL 05, dem SV 04 Attendorn, FC Attendorn-Schwalbenohl, Titelverteidiger RSV Listertal und der SG Dünschede/Helden werden fünf Teams um den Hallentitel kämpfen. Der Sieger, der gegen 20:15 Uhr gekürt wird, löst gleichzeitig das Ticket zur Teilnahme am Hallenmasters für Altherren-Mannschaften. Die Volksbank Bigge-Lenne unterstützt dieses Turnier und stellt die Siegprämie in Höhe von 300 Euro zur Verfügung.

Der FSV Helden freut sich auf spannende und faire Spiele sowie über viele Zuschauer. Der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl wird natürlich bestens gesorgt sein.

  

Zurück

Bildbeschreibung