SC LWL 2 und RSV Listertal sichern sich erste Hallentitel der Saison

02.12.2018

Bereits am vergangenen Samstag wurden in der Attendorner Rundsporthalle die ersten Hallenstadtmeister des Kreises Olpe ermittelt. Wie bereits im Vorjahr wurden an nur einem Turniertag die Hallenmeister der Attendorner Reservemannschaften und der Attendorner Altherren Mannschaften gesucht. Der FSV Helden war Ausrichter der Turniere.

 Im Reserveturnier ging die Zweitvertretung des SC LWL 05 als Titelverteidiger ins Rennen. In einem Teilnehmerfeld von 7 Mannschaften spielten die Teams im Modus jeder-gegen-jeden um den Titel. Turnierfavorit SC LWL 2 ließ in den sechs Spielen nichts anbrennen. Das Team von Trainer Jan Busenius konnte in fünf Spielen als Sieger das Hallenparkett verlassen. Nur im Spiel gegen den späteren Turnierzweiten SV Türk Attendorn 2 musste sich der alte und neue Reserve-Hallenstadtmeister mit einem Remis (3:3) zufrieden geben. Dritter wurde die Zweitvertretung des SV 04 Attendorn. Diese drei Mannschaften durften sich über Siegprämien freuen, die vom Turniersponsor, der Sparkasse ALK, zur Verfügung gestellt wurden und von Bürgermeister Christian Pospischil überreicht wurde. Für den SC LWL gibt es ein weiteres Schmankerl. Die Busenius-Truppe hat sich durch den Turniersieg auch für den Sparkassen Hallenfußball-Cup am 28./29.12. qualifiziert.

 Spannend bis zur letzten Sekunde ging es beim Altherren Hallencup zu. In diesem Turnier ging der RSV Listertal als Titelverteidiger ins Rennen, nachdem die Mannschaft im Vorjahr den SV 04 Attendorn als Abo-Sieger ablösen konnte. Und auch in diesem Jahr sollten diese beiden Mannschaften um den Hallentitel kämpfen. Im direkten Vergleich hatte der RSV gegen den SV 04 noch mit 1:2 das Nachsehen. Allerdings leistete sich der SV 04 Attendorn gegen den SC LWL und die SG Dünschede/Helden zwei Unentschieden und musste sich am Ende mit Rang zwei begnügen. Der RSV Listertal konnte somit seinen Titel erfolgreich verteidigen und nimmt als Vertreter der Stadt Attendorn am Hallenmasters für Altherrenmannschaften teil. Dritter wurde die Mannschaft der SG Dünschede/Helden. Auch hier durften sich die drei Erstplatzierten Teams über eine Siegprämie freuen. Diese wurde von der Volksbank Bigge-Lenne zur Verfügung gestellt.

 

Zurück

Bildbeschreibung